Lehramt an beruflichen Schulen

Bildungsbericht: Berufsausbildung zum Klempner
Bildungsbericht: Berufsausbildung zum Klempner

Die Berufswelt unterliegt einem ständigen Wandel. Die daraus resultierenden Anforderungen machen das Unterrichten an Beruflichen Schulen zu einer spannenden und abwechslungsreichen Aufgabe.

Die enge Beziehung zur Arbeitswelt, die diese Schulart maßgeblich bestimmt, ist für die Lehrerinnen und Lehrer überaus attraktiv.


Ausbildung:
Bestandteile des Studiums sind dabei in der Regel eine Fachrichtung des beruflichen Schulwesens sowie ein allgemein bildendes Fach oder zwei Fachrichtungen des beruflichen Schulwesens.

Bedarf:
Für das Lehramt an beruflichen Schulen sind für folgende Fachrichtungen besonders gute Einstellungschancen gegeben:

    • Gesundheit und (Alten)pflege
    • Ernährung und Hauswirtschaft
    • Sozialwesen
    • Wirtschaft und Verwaltung

In diesen Fachrichtungen wird es in den Jahren 2020 bis 2025 einen Bedarf von bis zu 90 Einstellungen pro Jahr geben.

Lehrerbesoldung:
Lehrkräfte mit dem Lehramt an beruflichen Schulen sind in die Besoldungsgruppe A 13 (3.589,50 Euro - 4.859,72 Euro brutto)* eingestuft.
Eine Beförderung in die Besoldungsgruppe A 14 (3.732,98 Euro - 5.380,18 Euro brutto)* ist möglich

* gültig seit 16. Juni 2016

Studienmöglichkeiten in MV für das Lehramt
Weitere Informationen zur beruflichen Schule