Lehrerinnen & Lehrer

Werden Sie Lehrer/in in MV!

Bildungsbericht
Bildungsbericht

Sie haben Fragen zur Verbeamtung, zum Verdienst, zu Anerkennungen Ihrer Abschlüsse oder zum Vertretungsunterricht? Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Verbeamtung

Foto: Jens Büttner
Foto: Jens Büttner

Zum Schuljahr 2014/2014 können erstmals Lehrerinnen und Lehrer als Beamte in den Schuldienst von Meckenburg-Vorpommern eingestellt werden, sofern sie nicht älter als 40 Jahre sind. Damit wird der Schuldienst für junge Lehrer/innen attraktiver. Außerdem verbessert sich damit für Mecklenburg-Vorpommern die Situation bei der bundesweiten Suche nach guten Lehrerinnen und Lehrern.

Regelungen, Merkblätter, Kontakte, rechtliche Grundlagen zum Thema Verbeamtung

Verdienst

Bildungsbericht
Bildungsbericht

Die Verdienstmöglichkeiten sind in Mecklenburg-Vorpommern ausgesprochen gut. So wurden z.B. 2014 die Gehälter für die Beschäftigten in der Sekundarstufe 1 angehoben. Neben der guten Besoldung rechnen sich auch die geringeren Lebenshaltungskosten im Vergleich zu den großen Metropolen Deutschlands.

Verdienst in den einzelnen Schularten

Vertretungslehrer/innen

@fotolia
@fotolia

Mecklenburg-Vorpommern hat unbefristete Stellen für Vertretungs-lehrer/innen an allen Schularten geschaffen. Seit dem Schuljahr 2012/2013 sind Vertretungslehrkräfte an den Grundschulen im Einsatz, damit weniger Unterricht ausfällt. Seit dem Schuljahr 2013/2014 unterrichten erstmals Vertretungslehrer/innen auch an den weiterführenden Schulen

Alle Informationen zu Vertretungslehrer/innen

Ländertauschverfahren

fotolia
fotolia

Für bereits unbefristet beschäftigte oder beamtete Lehrer/innen gibt es die Möglichkeit, in ein anderes Bundesland zu wechseln.
Die Kultusministerkonferenz hat dazu mit dem  "Lehrertauschverfahren" eine entsprechende Möglichkeit eingerichtet.

Die Grundlagen hierfür sind in dem Beschluss „Übernahme von Lehrkräften aus anderen Ländern“ vereinbart.  Darin ist festgelegt, wie die Verfahrensabsprache der KMK  umgesetzt wird.

Regelungen zum Ländertauschverfahren, Antrag auf Ländertausch, Stellenangebote

Anerkennung ausländischer Lehramtsabschlüsse

fotolia
fotolia

Im Schuldienst Mecklenburg-Vorpommerns sind auch diejenigen herzlich willkommen, die ihre Lehramtsqualifikation außerhalb Deutschlands erworben haben.  Voraussetzung dafür ist, dass die im Ausland erworbene Ausbildung und Qualifikation als gleichwertig mit dem Landesrecht von Mecklenburg-Vorpommern bewertet wird. Dazu werden die entsprechenden Ausbildungsnachweise und sonstigen Berufsqualifikationen geprüft.

Hinweise für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse


Bis 31.12.2017 können Beiträge aus Schülerzeitungen, -zeitschriften, -blogs und -websites eingereicht werden, die Schulen oder Lehrer/innen in MV porträtieren - als Text-Bild-Beitrag oder Videospot/Kurzfilm.

Schnippert_neu_Infobox_270_110

Christiane Schnippert

Verantwortliche für die Lehrer-nachwuchsgewinnung am Institut für Qualitätsentwicklung M-V

 

Sprechzeiten:

Dienstag:   10:00 bis 13:00 Uhr
Mittwoch:   13:00 bis 16:00 Uhr

Tel.  0385 588 17816
Fax: 0385 588 17801
E-Mail: c.schnippert@iq.bm.mv-regierung.de

Auskunft_270_110

Edeltraud Gehrke

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Werderstr. 124
19055 Schwerin

Tel:     0385 588 7222
E-Mail: e.gehrke@bm.mv-regierung.de

50 Mio_270_110

50 Millionen Euro jährlich zusätzlich für die Schulen in MV