Aufgaben

(Stellvertretende) Schulleiterinnen und Schulleiter

Die Aufgaben der Schuleitung sind durch das Schulgesetz Mecklenburg-Vorpommern in Paragraph 101 geregelt. Von Schulleiterinnen und Schulleitern wird eine hohe Stabilität erwartet, weil sie in einem komplexen Spannungsfeld aus Ministerium, Schulträger, Schüler- und Elternschaft sowie Lehrerkollegium und Öffentlichkeit agieren. Die wichtigste Forderung an die Schulleitung ist, sich über das vertretene Konzept von Schule und Unterricht, von Bildung und Erziehung klar zu sein.


Beförderungsstellen

Lehrkräfte auf funktionslosen Beförderungsstellen sollen die Schulleitung bei der Initiierung, Förderung und Steuerung von Schulentwicklungsprozessen und bei der Entwicklung, Fortschreibung und Umsetzung des Schulprogramms beraten und unterstützen. Ihnen werden neben ihrer Tätigkeit als Lehrkraft sowohl pädagogisch-fachliche Aufgaben als auch Aufgaben im Bereich der Schulorganisation und Schulverwaltung übertragen. Lehrkräfte auf funktionsbezogenen Beförderungsstellen können z .B. schulfachliche Koordinator/innen,
Stufenleiter/innen oder didaktische Leiter/innen sein, die pädagogisch-fachliche Aufgaben oder/und Aufgaben im Bereich der Schulorganisation und Schulverwaltung wahrnehmen.

24 Leitungs- und Beförderungsstellen online
davon 23 unbefristet Jetzt bewerben

Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Lehrerberuf in MV

Christiane Schnippert

E-Mail:
c.schnippert@bm.mv-regierung.de
Telefon:
+49 (0) 385 588 72 14

Bitte schreiben Sie eine kurze E-Mail mit Ihrem Anliegen und Ihrer Telefonnummer. Sie werden schnellstmöglich zurückgerufen.