Wenn es aufs Abitur zugeht, heißt es: Entscheidungen treffen. Ausbildung oder Studium? Wenn Studium, welche Fachrichtung? Bachelor-Studiengang oder Lehramt? Lehrerinnen und Lehrer werden dringend gebraucht, das ist längst kein Geheimnis mehr.

Lehrerin oder Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern zu werden, lohnt sich. Die Aussichten, den Wunsch-Job an der Wunsch-Schule zu bekommen, sind optimal. Wichtiger noch: Das Aufgabenfeld ist fordernd und erfüllend zugleich, denn Lehrer prägen und fördern Lebenswege und Laufbahnen. Lehrer vermitteln Wissen und Fähigkeiten. Lehrer übernehmen Verantwortung – für ihre Schülerinnen und Schüler und die Gesellschaft. Lehrer gestalten Entwicklungen und Veränderungen, wie die Inklusion und die Digitalisierung. Kurzum: Lehrer/in ist einfach einer der spannendsten Berufe überhaupt.

Wer sich dazu berufen fühlt, hat alle Möglichkeiten, die Weichen für die eigene Zukunft passgenau zu stellen: mit der Auswahl der eigenen Fächerkombination und der Entscheidung für eine bestimmte Schulart. Besonders gut sind die Aussichten hier in MV für Lehrkräfte an Grundschulen und Regionalen Schulen. Und dank Verbeamtung können junge Lehrkräfte entspannt in die Zukunft blicken – und auf die Ostsee oder den nächsten See nach Schulschluss oder am Wochenende.

Gute Arbeitsbedingungen, gute Karriere­chancen, gute Lebensqualität – es gibt viele gute Gründe, Lehrerin oder Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern zu werden. Und die gelten schon, wenn es ums Studieren geht. Denn der Weg in die Klasse führt am besten über ein „Studium mit Meerwert“.

Lehramt studieren in Mecklenburg-Vorpommern
Grundschule, Regionale Schule, Gymnasium, berufliche Schule oder Sonderpädagogik – an der Uni Rostock, der Uni Greifswald, der Hochschule für Musik und Theater Rostock oder der Hochschule Neubrandenburg können angehende Lehrerinnen und Lehrer ihre Wunschfächerkombination in einer bestimmten Schulart studieren.

Damit mehr Studierende ihr Studium erfolgreich abschließen, haben die Hochschulen gemeinsam mit der Landesregierung einige Schritte beschlossen, um die Studienbedingungen für angehende Lehrerinnen und Lehrer zu verbessern. Dazu gehört eine enge Begleitung der Erstsemester zu Studienbeginn, um sie mit Abläufen und Inhalten des Studiums vertraut zu machen und ihnen Unsicherheiten zu nehmen. Auch Lehren will schließlich gelernt sein.

Hier die Studienmöglichkeiten als Download.