Alles nur Fake?

Fakten und Falschmeldungen erkennen. Medienkompetenz im Unterricht lernen.

Jeden Tag erscheinen Millionen neuer Videos, Artikel und Posts im Internet. Jeder kann etwas hochladen. Doch wie erkennt man, ob das Gesehene oder Gelesene wahr ist? Die Landeszentrale für politische Bildung (LpB) unterstützt Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler dabei, im Unterricht den richtigen Umgang mit Medien zu lernen.

Der bekannte Comic-Zeichner Mario Lars hat das Themenheft und die Broschüre witzig illustriert.

Lustig und lehrreich: Die Nachricht des Tages
Medienkompetenz vermitteln und eine spannende Geschichte erzählen – im neuen Themenheft „Die Nachricht des Tages“ von der LpB passiert genau dies. Leicht verständlich erklärt das Heft die Entwicklung eines Themas zur medialen Top-Nachricht:

Die Schülerin Anna entdeckt in den Sommerferien die Verschmutzung eines Badesees. Schnell bekommt die Presse Wind davon und berichtet. Der Leser erlebt aus Annas Perspektive die Filmarbeiten und Interviews, den Filmschnitt und die Sendung des Beitrags mit. Ausführlich behandelt das Heft wichtige Fachbegriffe: Was ist eine Redaktion? Wie recherchiert man richtig? Was ist eine Pressekonferenz? Kurzgefasste Informationsboxen klären auf und laden zum Weiterlesen ein. Das Material richtet sich vor allem an Heranwachsende und junge Erwachsene und ist als Unterrichtsmaterial geeignet. Ergänzt wird das Themenheft durch eine Broschüre mit „20 Fragen, 20 Antworten“ zu Medien in Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Nachschlagewerk für unterwegs durchleuchtet die Medienlandschaft auf verständliche Weise.

Aktuell und informativ: Der Blog Politik-MV.de
Mit dem neuen Blog www.politik-mv.de erklärt die LpB einfach und direkt, was es mit Politik und Gesellschaft in unserem Bundesland auf sich hat. Mehr als 100 Artikel sind bereits online und regelmäßig kommen neue Nachrichten, Berichte und Reportagen hinzu. Am Anfang jedes Monats fassen Experten im Rahmen der Videoreihe „3 Fragen, 3 Antworten“ komplexe Themen kurz und verständlich zusammen.

Landeszentrale für politische Bildung MV
Die Fähigkeit zur politischen Urteilsbildung ist das Ziel der politischen Bildung. Die LpB informiert über Fragen von Politik und Demokratie und regt zur Teilhabe an – überparteilich, unaufgeregt und mit professionellem Fachwissen. Über einen eigenen Shop sind Publikationen zu vielen Themen bestellbar. Weiterhin bündelt die LpB in einer Datenbank die Veranstaltungen vieler freier Träger. Interessierte können hier schnell und einfach spannende Angebote in der eigenen Region finden. Eigene Projekte der LpB sind beispielsweise der Demokratieladen in Anklam sowie „Demokratie auf Achse“, welches mit einem Bus direkt zu Schulen oder auf öffentliche Plätze fährt und politische Bildung vor Ort erlebbar macht. www.lpb-mv.de

News-Check in drei Schritten

Immer mehr Nachrichten im Internet – vor allem Artikel, Bilder oder Videos in den Sozialen Medien – sind gefälscht und überspitzt, um damit Geld durch Klicks und Likes zu verdienen, die Meinung zu manipulieren oder Angst und Hass zu verbreiten. Ahnungslos werden diese Falschmeldungen millionenfach geteilt und weiterverbreitet. Aber gibt es einen Trick, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden? Ja! So geht’s:

1. Kritisch sein
Nicht alles glauben, was im Internet zu sehen und zu lesen ist. Bei einem komischen Bauchgefühl am besten die Information und den Verfasser hinterfragen. Ist die Nachricht aktuell? Oder ist nur eine alte Geschichte neu hochgekocht? Vor allem eine einseitige oder dramatische Darstellung kann ein Hinweis für Fake News sein.

2. Quelle prüfen
Wer steckt hinter einer Nachricht? Das Impressum auf der Website sollte Antwort auf diese Frage geben. In Deutschland ist jeder Seitenbetreiber dazu verpflichtet, ein solches Impressum zu haben. Einer Website ohne eine solche Angabe sollte man nicht glauben. Gibt es andere größere Medien, die die gleiche Meldung bringen? Wenn nicht, handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Falschmeldung.

3. Nicht teilen
Falschmeldungen auf keinen Fall weiterverbreiten. So können die Verfasser nicht von ihrem Täuschungs- und Manipulationsversuch profitieren.

Über die LpB bestellbar
Freiheitsdrang, Gefängnis, Hoffnung – die autobiografische Graphic Novel erzählt in atemberaubenden und kreativen Illustrationen das Leben von Carmen Rohrbach. Nach ihrem gescheiterten Fluchtversuch aus der DDR durchlebt die junge Frau unzählige Verhöre und zwei Jahre Haft. Das Buch berichtet aber auch vom Alltag der Menschen im Sozialismus. Geschichte als fesselnder Lesestoff. Das Buch kann man im Handel kaufen oder über die LpB kostenlos als Klassensatz bestellen.