Verdienst

Die Verdienstmöglichkeiten sind in Mecklenburg-Vorpommern gut. Neben einer guten Besoldung schlagen auch die geringeren Lebenshaltungskosten im Vergleich zu den großen Metropolen Deutschlands zu Buche. Die Anwärtergrundbeträge im Vorbereitungsdienst ergeben sich der Höhe nach in Abhängigkeit von ihrem Lehramt aus dem Landesbesoldungsgesetz sowie dem Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz.

Lehramt  Bruttobetrag
an Grundschulen
an Grund- und Hauptschulen
 1.265,23 €
für Sonderpädagogik
an Regionalen Schulen
 1.297,28 €
an Gymnasien
an beruflichen Schulen
 1.332,50 €

(Stand vom 01.09.2016)


Darüber hinaus werden verheirateten, verwitweten und geschiedenen Referendarinnen und Referendaren Familienzuschläge in folgender Staffelung gewährt (Brutto):

a)    ohne Kinder: 126,42 €

b)    mit einem Kind: 234,57 €

c)    mit zwei Kindern: 342,72 €

d)    für jedes weitere Kind zusätzlich: 276,89 €

Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Bewerbung für das Referendariat

Karoline Hauser

E-Mail:
k.hauser@bm.mv-regierung.de
Telefon:
+ 49 (0) 385 588 7252