Offene Stellen im Überblick
Mecklenburg-Vorpommern investiert seit dem Schuljahr 2014/15 zusätzlich 50 Millionen Euro pro Jahr in die Bildung. Zielgerichtet verbessert das Land die Qualität des Unterrichts an allgemein bildenden und beruflichen Schulen. Dafür brauchen wir jährlich hunderte Pädagoginnen und Pädagogen.

(!) Auf diese Art gekennzeichnete Stellen sind besonders chancenreich

Vorteile Leben in MV

Universität Greifswald, Wohnsitzprämie

Soll es die Wohnung in der Stadtvilla, das Gutshaus auf dem Lande oder doch lieber die WG sein? In Mecklenburg-Vorpommern bleibt schöner, bezahlbarer Wohnraum kein Traum. Hier wird schönes Wohnen schnell zur Realität.

> weiter lesen
@pixabay_Quadic

Lassen wir Zahlen sprechen: 97 Prozent aller Mädchen und Jungen zwischen dem dritten Lebensjahr und dem Schuleintritt gehen in den Kindergarten. Die Betreuungsquote bei den unter Dreijährigen liegt bei 81 Prozent. Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen ist in Mecklenburg-Vorpommern wesentlich leichter als in anderen Bundesländern.

> weiter lesen
Paddeln in der Seenplatte_klein

In Mecklenburg-Vorpommern finden Einheimische und Gäste alles, was Freizeit und Erholung unvergesslich macht: Eine wunderbare Natur, saubere Luft und gesundes Klima, Schätze in alten Stadtkernen und Museen, Kunst und Kultur in Theatern, auf Konzertbühnen und in Ateliers. Wasser-, Rad-, Wander- und Reitwege, Golfplätze, Strände und Freizeitbäder runden das Angebot ab und sind gleichzeitig ein gutes Stück Lebensqualität.

> weiter lesen
Kleiner Hafen Moritzburg_Mönchgut, Insel Rügen@TMV

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land, in dem es sich als Lehrer/in nicht nur gut arbeiten, sondern auch gut leben lässt. Sie finden hier für sich und Ihre Familie eine wunderschöne Natur. Nicht umsonst zählt Mecklenburg-Vorpommern zu den beliebtesten Urlaubsregionen. Da lockt die Ostsee mit ihren Inseln und Halbinseln, aber auch die Seenplatte und die vielen Flüsse in teilweise unberührter Landschaft bieten viel Raum für Ruhe und Erholung.

> weiter lesen

Vorteile Schuldienst in MV

Richard-Wossidlo-Gymnasium Waren/Müritz

Hell, zweckmäßig, freundlich - das Land investiert viel in die Schulen. Moderne Schulen in denen sich Schüler/innen und Lehrer/innen gleichermaßen wohlfühlen, sorgen für eine gute Lernatmosphäre und für gute Arbeitsbedingungen.

> weiter lesen
@pixabay_WerbeFabrik

In Mecklenburg-Vorpommern können Lehrerinnen und Lehrer an Regionalen Schulen, Gesamtschulen, Gymnasien, Förderschulen und Beruflichen Schulen mehr Geld verdienen als in den Nachbarländern. Das geht aus dem DGB-Besoldungsreport 2016 hervor. Neben der guten Besoldung wirken sich auch die geringeren Lebenshaltungskosten im Vergleich zu den großen Metropolen Deutschlands und auch im Vergleich zu anderen Bundesländern positiv aus.

> weiter lesen
EuphorieFotolia_57938307_XS

Mecklenburg-Vorpommern bietet Lehrkräften einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Bedingungen an den allgemein bildenden und beruflichen Schulen. In den kommenden Jahren haben dabei diejenigen, die eine bestimmte Schulart und bestimmte Fächer studiert haben oder gar eine Doppelqualifikation vorweisen können, besonders gute Chancen im Schuldienst des Landes.

> weiter lesen
Verbeamtung_referendare_010813_500

Mecklenburg-Vorpommern macht den Lehrerberuf attraktiver! So wurden erstmals zum Schuljahr 2014/2015 Lehrer/innen im Beamtenverhältnis eingestellt. Damit zieht Mecklenburg-Vorpommern mit anderen Bundesländern gleich und verbessert so seine Situation bei der Suche nach Lehrkräften. Auch Lehramtsreferendarinnen und -referendare werden verbeamtet.

> weiter lesen