Rückenwind geben

und Wellen genießen. 

Guter Grundstein

für lange Laufbahn

Ein modernes Lernumfeld, konkurrenzfähige Vergütung und nach Schulschluss noch kurz an den Strand oder an einen der über 1.000 Seen – klingt zu schön, um wahr zu sein. Ist es auch. Referendarinnen und Referendaren bietet Mecklenburg-Vorpommern Berufsperspektiven, eine gute Lebensqualität und ganz viel Meer. Das Freizeitangebot ist vielseitig, die Natur einzigartig. Zudem sorgen viele kulturelle Angebote für Abwechslung und Entspannung. Besonders vielversprechend: In Mecklenburg-Vorpommern ist der Vorbereitungsdienst in allen Lehrämtern für alle Schularten möglich. Und meist steht einer unbefristeten Festanstellung oder Verbeamtung im Anschluss an den Vorbereitungsdienst nichts im Weg. Schöne Aussichten für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Nächster Bewerbungszeitraum voraussichtlich Mitte September 2022

Informationen

zum Referendariat

Bewerbungsverfahren

Allgemeine Informationen zur Bewerbung: Wer kann sich wann, wie und womit auf den Vorbereitungsdienst in MV bewerben? Wohin geht’s und wie geht’s weiter?

Mehr erfahren

Verdienst

Gutes Gehalt, günstige Lebenshaltung: Auch in finanzieller Hinsicht macht Mecklenburg-Vorpommern unter Referendarinnen und Referendaren von sich reden.

Mehr erfahren

Referendarzuschlag

Zukunfts-Chance als Landlehrer: alles zum 20% Verdienst-Zuschlag bei schulbezogenen Stellen im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns.

Mehr erfahren

Verbeamtung auf Widerruf

Sicherheit von Anfang an: Referendarinnen und Referendare können in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Verbeamtung auf Widerruf in den Vorbereitungsdienst starten.

Mehr erfahren

Ablauf Referendariat

Intensiv, praxisorientiert, zukunftsweisend: Der Vorbereitungsdienst ist eine gute Gelegenheit, den Schuldienst von Mecklenburg-Vorpommern kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Mehr erfahren

Doppelqualifikation

Flexibel, vielseitig, wertvoll: Die Doppelqualifikation macht möglich, dass Lehrerinnen und Lehrer an verschiedenen Schularten unterrichten können. Dadurch erhöhen sich die Einstellungschancen in Mecklenburg-Vorpommern.

Mehr erfahren

Quereinstieg

Sonderweg in die berufliche Schule: Nach dem Fachstudium in den Vorbereitungsdienst – in Vollzeit oder berufsbegleitend möglich.

Mehr erfahren

Teilzeit

Work-Life-Balance: Das Referendariat in Teilzeit ist die Lösung, um Familie oder Pflege und Job miteinander zu vereinbaren.

Mehr erfahren

Unterstützung

Während des Referendariats in MV helfen Beratungsstellen, Mentor/innen u.a. Ansprechpartner/innen, damit keine/r verloren geht.

Mehr erfahren

Nächste Ausschreibung

Sie haben Interesse am Vorbereitungsdienst in Mecklenburg-Vorpommern? Prima, dann sind Sie an der richtigen Stelle!

Hier finden Sie insgesamt vier Mal im Jahr alle offenen Stellen im Vorbereitungsdienst des Landes Mecklenburg-Vorpommern - und können sich direkt über dieses Onlineportal bewerben. Der Vorbereitungsdienst startet in der Regel am 1. August, 1. Oktober, 1. Februar und 1. April - jeweils für die Lehrämter an Grundschulen bzw. Grund- und Hauptschulen, Regionalen Schulen, für Sonderpädagogik, an beruflichen Schulen und an Gymnasien. Dazu erfolgen jeweils separate Ausschreibungen mehrere Monate vor Dienstantritt.

Die Ausschreibung zum 1. Oktober 2022 ist beendet, die Bewerbungsfrist endete am 6. Juni 2022. Für den nächsten Einstiegstermin, dem 1. Februar 2023, beginnt der Bewerbungszeitraum voraussichtlich Mitte September 2022.

Downloads

Ausschreibungshinweise und Informationen

Informationen zur Teilzeit

Kontakt

für alle Fragen zur Bewerbung für das Referendariat in MV