Umwelt erklären

und Natur genießen. 

Bewegende Einblicke und Erfahrungsberichte

in den Schuldienst von Mecklenburg-Vorpommern

Mit Rückenwind an die Ostseeküste

Max Bux ist leidenschaftlicher Kitesurfer. Wasser, Wind und Wellen lockten ihn zum Studium der Berufspädagogik von Baden-Württemberg in die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Jetzt ist der gebürtige Schwabe in Mecklenburg-Vorpommern buchstäblich gestrandet. Warum er hier als Berufsschullehrer für Metalltechnik und Sport arbeiten möchte und was er an der Region besonders liebt, erzählt er in Nahaufnahme.

Von der Elbmetropole ins Elb-Dorf

Miriam Braselmann zog es von Hamburg in das kleine Rüterberg im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Mecklenburg-Vorpommern. Als Grundschullehrerin unterrichtet die Hobby-Pianistin eine vierte Klasse in Techentin am Rande von Ludwigslust, dem „Versailles des Nordens“. Was Miriam Braselmann am Leben und Lehren in der ländlichen Region so gefällt, erzählt sie in Nahaufnahme.

Fitmacherin fürs Berufsleben

Laura Fausten ist begeisterte Berufsschullehrerin und Hobbysportlerin. Nach ihrem Lehramtsstudium an der Universität Rostock ging sie ans Regionale Berufliche Bildungszentrum Müritz (RBB Müritz). Als Lehrerin für Wirtschaft/Verwaltung und Sozialkunde bereitet sie hier junge Menschen auf ihre berufliche Laufbahn vor. Warum Laura Fausten persönliche Einblicke in die praktische Ausbildung wichtig sind und was sie am Leben in der Mecklenburgischen Seenplatte schätzt, erzählt sie in Nahaufnahme.

Das Klassenzimmer ist seine Bühne.

Christopher Hagemann unterrichtet Mathematik und Geschichte am Schulcampus Röbel/Müritz. Er liebt die Ruhe der Mecklenburgischen Seenplatte - und die Ruhe, mit der er hier seine Arbeit machen kann. Nur an der E-Gitarre schlägt der Heavy-Metal-Fan gerne laute Töne an. Warum Christopher Hagemann kein Rockstar geworden ist, sondern Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern, erzählt er in Nahaufnahme.

    Grüß Gott, Merhaba, Ahoi

    Lehrer im Ausland sind nicht nur Lehrer. Sie sind gleichzeitig Kulturbotschafter und Schüler. Dr. Daniel Georg Bauer kam aus Bayern nach Neubrandenburg, ging dann in die Türkei und will nach seinem befristeten Einsatz wieder zurück ins deutsche…

    Mehr erfahren

    „Freilich die richtige Entscheidung“

    Die Heimat Bayern verlassen und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern werden? Larissa und Steffen Busch haben diese Entscheidung ganz bewusst getroffen – und auch nach mehreren Jahren nicht bereut. Ganz im Gegenteil: Zufrieden im Lehrer-Job und glücklich…

    Mehr erfahren

    „Schule auf dem Land ist eben nicht anonym.“

    Robert Gülzow, als Gymnasiallehrer an der Regionalen Schule mit Grundschule "Am Bodden" in Neuenkirchen, im Gespräch über das Referendariat und den Schuldienst auf dem Lande sowie sein Lehramtsstudium an der Universitat Greifswald.

    Mehr erfahren

    „Uns war es in München einfach zu voll“

    Robert Hartig, kam 2019 für sein Referendariat aus München an das Regionale Berufliche Bildungszentrum Wolgast-Torgelow. Warum er sich nach seinem Berufsabschluss als Koch noch mal für ein Studium und für den weiten Weg in den Norden entschieden hat,…

    Mehr erfahren

    Mitten im Leben alles auf Anfang

    Die Münchnerin Ariane Irmela Jezek verliebte sich in ihr Urlaubsland und wollte – auch wegen des Rügener Inklusionsmodells – unbedingt nach Mecklenburg-Vorpommern wechseln – nach sieben Jahren Vorbereitung passte endlich alles und inzwischen sind sie…

    Mehr erfahren

    Lehrerländertausch bringt neues Glück in Schwerin

    Annabel Kiefer wechselte im Sommer 2019 über den Lehrerländertausch aus Hamburg ans Schweriner Gymnasium Fridericianum. Dass ihre Zukunft in Mecklenburg-Vorpommern liegt, hätte sich die Studienrätin nicht träumen lassen. Die Familie spielte bei ihrer…

    Mehr erfahren

    „Wir haben in MV große Gestaltungsräume und können auf kurzem Dienstweg viel bewegen.“

    Kathrin Laubner liebt das Tischlereihandwerk und gibt ihr Wissen als Lehrerin am Beruflichen Bildungszentrums Ludwigslust-Parchim gerne weiter. In diesem Erfahrungsbericht erzählt die gebürtige Kielerin, was sie an ihrem Beruf und an…

    Mehr erfahren

    Wie die Sonnenphysik nach Stralsund kam

    Dr. Johannes Löhner-Böttcher hat sich die Sonne sehr genau angesehen. Der Franke blickte auf Teneriffa durch Teleskope, promovierte in Freiburg über das Thema „Sonnenflecken“ und erkannte in Boulder/Colorado, dass ihn die Wissenschaft allein nicht…

    Mehr erfahren

    »Als Grundschullehrer bin ich noch ein Exot«

    Lehrer wollte Jakob Ramsch schon als Kind werden. Heute unterrichtet er in einer Grundschule im beschaulichen Lützow bei Schwerin. Und nach inzwischen vier Jahren Schulbetrieb fühlt er sich immer wieder aufs Neue bestätigt, diesen Berufsweg…

    Mehr erfahren

    Ein Spaziergang führte von Berlin nach Schwerin

    ​​​​​​​Berlin war immer Anna Schönefelds Welt. Nicht Schönefeld, sondern Reinickendorf. Dort hat die 36-Jährige am Georg-Herwegh-Gymnasium ihr Abitur gemacht und dort sah sie ihre Zukunft. Bis eine eher beiläufige Bemerkung ihres Mannes Marcel alles…

    Mehr erfahren

    Pädagogik vor Ausstattung

    Mecklenburg-Vorpommern setzt die Digitalisierung im Schulbereich und den DigitalPakt nach einem abgestimmten Handlungskonzept um. Torsten Schwarz, Schulleiter am Eldenburg-Gymnasium Lübz, hat im +3-Magazin der Süddeutschen Zeitung die Frage „Wie…

    Mehr erfahren

    Eine Regionale Schule auf dem Lande ist für mich genau das Richtige

    Zwei Dinge bedeuten für Francie Siegmund Glück: Auf dem Rücken ihrer Pferde zu sitzen und Kinder an der Regionalen Schule zu unterrichten. Die Leidenschaft für das Reiten entdeckte sie schon in ihrer Kindheit. In die Arbeit an einer Regionalen Schule…

    Mehr erfahren

    Als Seiteneinsteigerin von der Themse an die Ostsee

    Felicitas van Vloten hat schon viel von der Welt gesehen. Aufgewachsen in Japan und Singapur unterrichtete sie als Englischlehrerin an einer renommierten privaten Sprachschule in London. Seit September 2019 gehört sie als Seiteneinsteigerin zum…

    Mehr erfahren

    Einblicke in das
    Land MV

    Willkommen im
    Land zum Leben.

    Mecklenburg-Vorpommern hat viele Facetten: Hier trifft Natur auf Kultur, Wirtschaft auf Wissenschaft, Tradition auf Fortschritt und Menschen auf Möglichkeiten. Das Bundesland ist kreativ, innovativ, offen und voller Perspektiven fürs Leben und Arbeiten - in unterschiedlichen Regionen und Branchen.

    Abheben und Eintauchen
    in Mecklenburg-Vorpommern

    Bei 1.900 Kilometern Küste, 2.000 Seen und ausufernd viel Platz erleben junge Outdoor-Abenteurer in Mecklenburg-Vorpommern die große Freiheit: Kiten, Trekking, Biken, Paddeln – hier geht fast alles, was draußen Spaß macht. Und der weite Horizont ist eine atemberaubende Kulisse für bunte Festivals und grandiose Sonnenuntergänge. Auch ohne Instagram-Filter.

    Jetzt oder in Zukunft in
    den Schuldienst in MV?

    Hier finden Sie alle aktuellen Stellenausschreibungen für:

    Aktuell keine passende Stelle ausgeschrieben?

    Einfach anmelden und zu allen neuen Stellen informiert werden.

    Stellenalarm aktivieren