Die Ahrenshooper Filmnächte gehen in diesem Jahr in die 15. Auflage. Anlässlich des Jubiläums werden Filmschaffende und Künstler in Ahrenshoop mit dabei sein, die bereits in den vergangenen Jahren für Begeisterung sorgten, darunter Max Moor, Henry Hübchen und Antje Traue. Sechs Spielfilme stellen sich dem Wettbewerb des kleinen Filmfestivals um den Jury- und Publikumspreis.

Exklusive Konzerterlebnisse bei der Eröffnung und der Preisverleihung sowie spannende Filmgespräche mit Schauspielern, Produzenten und Regisseuren im Anschluss an die Filmvorführungen bereichern das kleine Filmfestival an der Ostsee. Die persönliche Atmosphäre, die das filmbegeisterte Publikum ebenso wie die Filmprominenz schätzen, ist das Markenzeichen der Ahrenshooper Filmnächte.

Wann? 13. November 2019 - 16. November 2019

Wo? Ostseebad Ahrenshoop

Infos? Hier.

Vom 14. bis 23. November findet auch 2019 in Greifswald wieder das größte Festival der polnischen Kultur in Deutschland statt.

Dreizehn Tage lang laden die polnischen Kulturtage „PolenmARkT“ mit einem vielfältigen Programm dazu ein, an zahlreichen Orten zwischen der Greifswalder Innenstadt und Schönwalde II sowie in weiteren Städten Mecklenburg-Vorpommerns die äußerst facettenreiche und spannende Kultur Polens live zu erleben.

Ob Ausstellung, Theater, Lesung oder Party, ob ein Clubabend oder richtig schönes, kleines, chilliges Konzert – das Programm lässt keine Wünsche offen. Zapraszamy!

Mehr Infos und Programm beim Veranstalter.

 

Jährlich finden von Anfang Oktober bis Mitte November die SCHWERINER LITERATURTAGE in der Landeshauptstadt statt - 2019 zum 24. Mal und vom 16. Oktober bis 15. November. Sie laden zu zahlreichen Lesungen und literarischen Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten ein. Nicht selten trifft dabei die Literatur auch auf andere künstlerische Genres, wie auf Musik oder auf Bildende Kunst.

Zu den Autorinnen und Autoren, die in Schwerin lesen und sich dem Gespräch mit ihrem Publikum stellen, zählen große Namen und vielfach ausgezeichnete Literaturpreisträger ebenso wie Debütantinnen und Debütanten, die zum ersten Mal ihre Geschichte oder ihren Roman präsentieren. Viele von ihnen haben ihre Wurzeln in Mecklenburg-Vorpommern oder leben auch heute hier, und immer wieder gibt es jemanden, der seine ersten literarischen Erfolge mit den Schweriner Literaturtagen verbindet.

Die Themen der Lesungen spannen einen weiten Bogen. Sie berühren die großen Fragen des Lebens, die sich im ganz Persönlichen stellen, laden ein zur Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen oder beleuchten Historisches, entführen in fantastische Welten und bieten Spannung und beste Unterhaltung.

Die Schweriner Literaturtage sind ein Kooperationsprojekt unter Führung des Kulturbüros der Landeshauptstadt Schwerin, in Zusammenarbeit mit Stiftungen aus Kultur, Bildung und Politik sowie wie mit Buchhandlungen, Verlagen, Medien, Kulturinstitutionen, Vereinen und Initiativen.

Zum Programm mit Terminen und Ticketinformationen geht es hier.

 

 

Der größte Weihnachtsmarkt im Norden ist vom 25.11.- 22.12. in Rostock geöffnet; im gesamten Land laden kleine und große Weihnachtsmärkte in Städten, Ostseebädern und Dörfern ein - z.B. in der Landeshauptstadt Schwerin bis 30.12.2019.

Auf den Advents- und Weihnachtsmärkten von der Ostsee bis zur Seenplatte lässt sich für jede Stimmung das Passende finden: ob historisch-besinnlich oder geschäftig-ereignisreich, hanseatisch-maritim oder fürstlich-elegant. Vor romantischen Schlössern (Schwerin und Ludwigslust), in historischen Scheunen (Bollewick, Ulrichshusen) und den Hansestädten (Rostock, Stralsund, Wismar, Greifswald), aber auch in den Ostseebädern (Binz, Bad Doberan, Koserow…) verschönern die abwechslungsreichen Märkte die Adventszeit.

Weitere Informationen

Weihnacht Rostock, Foto: © TMV/Neumann
Weihnacht Rostock, Foto: © TMV/Neumann

Vom 25.11.2019 bis 5.1.2020 bringen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auch in diesem Jahr die Musikfans im Land mit hochkarätigen Künstlern in Weihnachtsstimmung.

Zum Auftakt gibt das Trio Karénine in einem dreitägigen Programm einen Einblick in „Französische Weihnacht“. Außerdem erwartet werden Iveta Apkalna, Matthias Schorn, Quadro Nuevo und Martynas Levickis in den Schlössern Schwiessel und Ulrichshusen, dem Gut Stolpe sowie erstmals auch in der Konzertkirche Neubrandenburg. Das Festspieljahr 2020 läuten der Percussionist Alexej Gerassimez und das SIGNUM saxophone quartet mit den Neujahrskonzerten in Ulrichshusen ein.

Programm und Tickets gibt es beim Veranstalter.

Schloss Ulrichshusen (Foto: Timm Allrich)